Sonntagsbeilage, 29. März 15

Vom sonnigen Portugal der Fünfziger fahren wir heute in das weniger sonnige, kühlere, stille und noch in schwarz-weiß lebende Irland der Zwischenkriegszeit – vielleicht sieht’s da ja heute noch so aus? Wer weiß … Erfreulicherweise werden die tanzenden Eingeborenen gleich am Anfang abgehandelt. Jedenfalls viel Vergnügen mit einschlägigen irländischen Sehenswürdigkeiten, ohne lästige Erzählung und folkloristische Geräuschentwicklung.

(mg)

*

*